Startseite » VUV Thüringen / Sachsen » Weltausstellung

Weltausstellung

Bärtige Hündin aus der Thüringer Landesgruppe stellt sich der weltweiten Konkurrenz  

Die Welthundeausstellung ist die größte Hundeausstellung innerhalb der Fédération Cynologique Internationale (FCI) und eine der größten Hundeausstellungen der Welt. Sie wird seit 1971 jährlich durchgeführt. In diesem Jahr fand sie in Tschechien vom 01.-03.10.2021 in Brno statt. Die WDS wurde begleitet von 2 weiteren großen Ausstellungen in Tschechien.

Das Prüfungsjahr war so gut wie beendet, Prüfungen, wie VJP, AV, ÖTV, JR-HZP erfolgreich gemeistert und nun sollten die Wurfgeschwister Csövarberki Juhar „Hilde“ und Jegyzö „Ficko “ mal Ausstellungsluft der großen weiten Welt schnuppern. Helga Szalai und ich entschieden, bei diesen großen Events mit den Hunden teilzunehmen.

Am 29.09. holte sich Ficko auf der Internationalen Hundeausstellung in Brno den Titel des schönsten Rüden in der Juniorklasse (V1).

Unter dem Dach des tschechischen Vizsla Clubs fand am 30.09.21 die Gundog Specialty - WDS Brno

statt. Was für ein Ereignis! Hunderte von Jagdhunden füllten die Ausstellungsräume. Alenka Pokorn, Spezialrichterin FCI 07 lies Hilde im Ring durchmarschieren und alle Auszeichnungen erobern (V1, CAJC, VSV, BOS, BOJ, BOB). Ficko wurde schönster Jungrüde.

Am 1.10. war es soweit. Zur WDS starteten mehr als 200 Vizslas, die Aufregung war groß. Viele bekannte Züchter, Jäger, Hundefreunde fanden sich ein. Ein reger Austausch fand statt, die Aufregung aller war deutlich zu spüren.  Dr. Petr Dvorak stand im Drahthaarring. Runde um Runde wurde gelaufen, begutachtet, bewertet. Enttäuschung, wenn derjenige, der schon weit gekommen ist mit Handschlag aus dem Ring verabschiedet wurde, hoffnungsvolle Minen für diejenigen, die im Ring verblieben.  Wir können mit Stolz berichten:

DJCH Csövarberki Jegyzö (Ficko) wurde 2. schönster Jungrüde

Csövarberki Juhar II (Hilde) wurde FCI World Junior Winner und gleichzeitig Tschechischer JCH.

Bei den Kurzhaarigen war die Konkurrenz enorm. Auch hier dominierten wieder die auch schon die Tage zuvor gewonnen hatten. Um so mehr freuten wir uns, dass Hans Aumanns Rüde, Barnabas vom Trentelberg in der Gebrauchshundeklasse antrat und mit V4 (vorzüglich mit dem 4. Platz) den Ring verlies.

Überglücklich und stolz traf man sich dann auf dem Messegelände, wo auch dieses schöne Foto entstand.

3 VUV Mitglieder stellten sich der großen und schönen Konkurrenz und fuhren mit fantastischen Ergebnissen nach Hause zurück (Helga Szalai, Kerstin Hein, Hans Aumann)

 

Kerstin Hein, LG Thüringen